Jargos

Württemberger

Fuchsschimmel
*03.03.1976 +18.03.2001

Jung, berufstätig und nicht mehr zu Hause, verwirklichte ich mir meinen Traum vom eigenen Pferd :

Einen Württemberger- Halbblut- Wallach :

Jargos ( v .Jonas- a.d. Gigantin xx; ) , der mich mehr als 2o Jahre durch mein Leben begleitete.

Jargos war ein Enkel des berühmten Trakehnerhengstes Julmond.

Julmond war im Hauptgestüt Marbach ein Hauptbeschäler erster Klasse und wird als Gründerhengst für die moderne württembergische Warmblutzucht bezeichnet!

Mit seinem Kauf setzte ich mich gegen den Willen meiner Eltern durch, die der Meinung waren,

"Pferde kaufen sich nur reiche Leute!".

Vielleicht war er deshalb mein Ein und Alles, der Mittelpunkt meiner Jugend.

 

Im Umgang absolut freundlich und zuverlässig, aber auch sehr sensibel.

Bei Männern mit lauter Stimme und groben Gesten wurde er schnell panisch. Schmiede und Tierärzte mussten sorgfältig ausgewählt werden.

Als ich ihn kaufte, war er nur angeritten. Wir haben beide im Laufe der Jahre viel dazugelernt und hatten ein absolutes Vertrauensverhältnis.

Unsere entspannten Ausritte in Feld und Wald vermisse ich noch heute.


Die Entscheidung über seinen Tod war die schwerste meines Lebens:

Ich musste ihn 25jährig in Folge von akutem Leberversagen einschläfern lassen.

 

Fotogalerie:

Bilder anklicken