Hagrid vom Cronsbach

 

Deutscher Pinscher

 

schwarz/rot

*24.06.2003   +09.09.2016

 

 49 cm, 18kg,

 

 

Hagrid war der schönste, aber auch der sturste Hund, den wir je besaßen.

Ein typischer Pinscher vom alten Schlag, wie man ihn heute nur noch selten findet; sowohl im Aussehen, als auch im Charakter.

 

 Er kam mit 9 Wochen zu uns, war sehr schnell stubenrein und hat kaum etwas kaputt gemacht.

 

Für einen Pinscher war er sehr ruhig und ausgeglichen!

 

Hagrid war ein Hund, der in seinem Leben eigene Schwerpunkte setzte.

 Sein Lebensinhalt bestand aus Wachen, Jagen und dem anderen Geschlecht.

 

Seine Familie, sowie Haus und Garten waren ihm heilig und wurden mit vollem Einsatz verteidigt.

Schon als Welpe lag er manchmal stundenlang allein im Garten; als erwachsener Hund patrouillierte er regelmäßig an der Zaungrenze.

 Da konnte aus dem ruhigen Hagrid, auch ganz schnell ein zähnefletschendes Temperamentsbündel werden!

 

 Er war ein sehr erfolgreicher Jäger; seinen Augen und seiner Nase entging nichts!

 Als Junghund versuchte er alles zu jagen: nicht nur Wild, sondern auch Autos, Fahrräder, Inlineskater, Jogger, sogar die Räder vorbeifahrender Züge ! Man mußte ständig auf der Hut sein.

 Auf Grund seines starken Jagdtriebs konnte Hagrid nur selten frei laufen.

 Als Ausgleich fuhren wir mit dem Fahrrad, was er immer gerne tat.

Es war eine Freude mit diesem Hund: er lief  wie ein Uhrwerk.

15 km waren für ihn bei entsprechendem Training überhaupt kein Problem.

Aus diesem Grund haben wir auch 10 Ausdauerprüfungen abgelegt.

 

 Er konnte alles, wenn er wollte- nur manchmal wollte er nicht!

 Das beschreibt präzise alles was mit Hagrid und Hundesport zu tun hatte.

 

Es war nicht gerade einfach, ihn für die Arbeit zu begeistern, da weder Leckerlis noch Spielzeug einen besonderen Anreiz für ihn bedeuteten. Durch ihn lernten wir neue, andere Wege in der Hundesausbildung zu gehen.

 

 Er konnte so schön in der Unterordnung laufen, beherrschte einige Kunststücke und hatte es im Agility bis in die Klasse A2 geschafft, mit einer Qualifikation für A3. Trotzdem tat er's nicht, wenn er in diesem Moment etwas Anderes viel wichtiger fand!

 

Auch noch mit 10 Jahren hat er für eine anziehende Hündin einfach den Parcour verlassen.

 

Agility war für Hagrid eine nette Abwechlung, aber nicht seine Leidenschaft.

 (Man munkelt, er hätte es nur für sein geliebtes Frauchen getan.)

 

Im Parcour bestimmte immer Hagrid das Tempo und ließ sich dabei auch nicht aus der Ruhe bringen.

Er machte zwar selten Parcourfehler, mußte aber immer wieder Zeitfehler hinnehmen.

 Die Geschwindigkeiten, die er bei der Jagd an den Tag legte, zeigte er beim Agility so gut wie nie.

 Trotzdem wurde er mehrfach Deutscher Meister/Agility des Pinscher-Schnauzer Klubs in der Kl.A2-large.

 

 Seine größten Erfolge waren:

 

Deutscher Vize Meister Agility /PSK 2005 A1 - large !!!

Agility- Vereinsmeisterschaft 2005 des HSV- Luthe/large....Platz 3

Körprüfung mit 1/1 bestanden, Körklasse 1

Deutscher Meister Agility /PSK- 2007- A1 - large !!!

Agility- Vereinsmeister 2007- large- des HSV- Luthe

Landesmeisterschaft 2008 : Niedersachsencup A1...3.Platz

Agility- Vereinsmeisterschaft 2008 des HSV- Luthe/large....Platz 3

Landesverbandssiegerprüfung 2009 : Niedersachsencup A2...3.Platz

Deutscher Meister Agility /PSK- 2009- A2 - large !!!

Agility- Vereinsmeisterschaft 2009 des HSV- Luthe/large....Platz 3

Vize-Kreismeister 2009

Deutscher Meister Agility /PSK- 2010- A2 - large !!!

Deutscher Meister Agility /PSK- 2011- A2 - large !!!

Deutscher Meister Agility /PSK- 2013- A2 - large !!!

 

Insgesamt hat es Hagrid auf 83 bestandene Prüfungen gebracht.

(10 Ausdauerprüfungen, Begleithundprüfung, Körprüfung, zahlreiche Prüfungen im Agility 1 und 2)

 

 Im Ausstellungsring präsentierte er sich gern und sehr erfolgreich.

 Er wurde mehrfach Rassebester und erhielt folgende Titel:

 VDH-Europa-Jugendsieger, Klubsieger, Klub- Champion,
Deutscher Champion- PSK, Deutscher Champion- VDH, Deutscher-Veteranen-Champion-VDH, Klub- Veteranensieger

 

 Hagrid wurde mehrfach als Zuchtrüde eingesetzt und war angekört in Körklassse 1.

 Er zeugte 31 Nachkommen.

 

September 2015

 

Frauchen war seine geliebte Bezugsperson, die einzige, von der er Befehle entgegennahm.

Aufforderungen anderer Personen ignorierte er geflissentlich.

 Im Ignorieren war er sowieso Weltmeister; das galt auch für ungewollte Spielaufforderungen anderer Hunde.

 

 Als er 9 Jahre alt war und im Agility nicht mehr so aktiv, begannen wir mit Mantrailing. Das entspach genau seinen Veranlagungen und macht ihm bis ins hohe Alter Spaß.

Im Oktober 2012 musste Hagrid leider aus medizinischen Gründen kastriert werden!

 Danach bekam Futter als Belohnung einen ganz neuen Stellenwert.

 

 Hagrid war in seiner Pubertät leicht reizbar und schnell aufbrausend, erwachsen ein angenehmer Begleiter,

der Ruhepol in unserem Rudel. Er fehlt uns sehr.

 

  Hagrid ist am 09. September 2016, frei nach seinem Lebensmotto: "I Did It My Way"

 nach kurzer Krankheit auf seinem geliebten Sofa ohne Fremdeinwirkung friedlich eingeschlafen.

 

 

 

 

"Der Tod eines geliebten Tieres, ist das Zurückgeben einer Kostbarkeit,

 

die uns Gott geliehen hat."

 

 

 

Fotogalerie

Bilder anklicken